SG Mossautal AH

Rundenspiele


Ergebnisse Spielrunde 2018 

05.01.2018
Hallenturnier Reichelsheim 5.Platz
12.03.2018
KSV Reichelsheim - SG Mossautal
5:5
27.04.2018
SG Mossautal - SV Mörlenbach
5:2
02.05.2018
SG Mossautal - SVFürth
2:3
09.05.2018
SG Nieder-Kainsbach - SG Mossautal
2:2
23.05.2018
SG Mossautal - SC Hassenroth
4:0
01.06.2018
Turnier SG Mossautal 5.Platz

Rundenspiele 

nach oben


    Hallenturnier Reichelsheim 2018

SPIELBERICHT

SG Mossautal AH
Spiele am 5. Januar 2018
Hallenturnier KSV Reichelsheim

Ergebnis: 5. Platz von 8 Mannschaften

A.Schmidt A.Frei H.Ihrig M.Ihrig St.Friedrich M. Dörsam

Auswechselsp.:St.Boll, J.Brumund, R.Funke, A.Jöst

Ergebnisse:
SGM - SV Reichelsheim/Wetterau 2 : 2
SGM - SG Kaiserturm 1 : 5
SGM - VfL Michelstadt 0 : 1
Spiel um Platz 5: SGM - TSV Höchst 4 : 2

Tore: M. Ihrig (2), A.Frei (2), A.Jöst, J.Brumund, H.Ihrig

Mit 5. Platz ins neue Jahr - SGM AH startet 2018 mit guter Platzierung bei stark besetztem AH - Turnier beim KSV Reichelsheim

Zum Jahresauftakt 2018 richtete der KSV Reichelsheim wiederum sein traditionelles AH - Turnier aus. Für die AH-Vertretung der SG Mossautal ging es in der Gruppe B zunächst gegen die SG Kaiserturm, den SV Reichelsheim/Wetterau und den VfL Michelstadt. Das erste Spiel der SGM - AH ging gegen die Gäste aus der Wetterau. Die namensgleichen Reichelsheimer, die aus der Wetterau angereist waren, zeigten sich ebenbürtig und so endete das Spiel nach Toren von Alexander Jöst und Maic Ihrig 2 : 2 unentschieden. Im nachfolgenden Spiel mussten die Mossautaler die Überlegenheit der Mannschaft vom Kaiserturm anerkennen und unterlagen mit 1 : 5. Das Ehrentor für die Mossautaler AH erzielte Jan Brumund. Das 3. Vorrundenspiel gegen Michelstadt stand lange auf Messers Schneide, am Ende jedoch siegten die Michelstädter knapp mit 1:0.

So standen am Ende der Vorrunde für die Mossautaler AH 1 Punkt und 3 : 8 Tore auf dem Abrechnungszettel. Dieses Resultat bedeutete, dass die SGM gegen den TSV Höchst das Spiel um Platz 5 bestreiten musste. In diesem Vergleich, der in der Vergangenheit oft zugunsten der Höchster endete, blieben jedoch die Mossautaler obenauf und siegten verdient mit 4:2. Die Tore in diesem Platzierungsspiel gegen Höchst steuerten 2 mal Andi Frei, Horst Ihrig und Maic Ihrig bei.

Für die SG Mossautal AH spielten: Mirco Dörsam (Tor), Steffen Boll, Jan Brumund, Steffen Friedrich, Horst Ihrig, Maic Ihrig, Alexander Schmidt, Andi Frei, Ronald Funke und Alexander Jöst

nach oben


    Rundenspiele 2018

SPIELBERICHT

SG Mossautal AH
Spiel am 12. März 2018
gegen KSV Reichelsheim (in Reichelsheim)
Ergebnis: 5 : 5 (2 : 2)

D.Krämer J.Schmachtel
M.Ihrig R.Funke A.Frei A.Jöst J.Brumund
St.Friedrich M.Dörsam M.Neff
O.Rabenstein

AW: A.Schmidt, R.Schork

Tore: M.Ihrig (2), M.Dörsam, A.Schmidt, D.Krämer

SG Mossautal AH erlebt ein torreiches Spiel zum Saisonauftakt 2018 beim KSV Reichelsheim

Dass es gleich zum Saisonauftakt 2018 zu einem echten Lokalderby mit Reichelsheim kommt, hätte man zunächst nicht gedacht. Sowohl vom Spieltempo als auch von der Spannung her sahen die Zuschauer ein rassiges AH - Duell mit vielen spielerischen Höhepunkten. Obwohl die Mossautaler Gäste zum Spielbeginn voll konzentriert zu Werke gingen, gelang den Reichelsheimern bereits in der Anfangsphase eine 2 : 0 -Führung. Hierbei war der 1 : 0 - Führungstreffer ein Gewaltschuss im Stile "Tor des Monats" aus 18 Metern und für Torhüter Oliver Rabenstein unhaltbar. Bereits Mitte der 1. Halbzeit stellte der gut leitende Schiedsrichter einen Reichelsheimer Spieler wegen Meckerns vom Platz. Danach gewannen die Mossautaler Spieler etwas mehr Spielanteile und konnten über die schnellen Angriffsspieler Daniel Krämer und Jan Schmachtel die Reichelsheimer Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit bringen. Aus einer Standardsituation heraus kam die SG Mossautal AH folgerichtig durch Mirco Dörsam zum 2 : 1 - Anschlusstreffer. Die Mossautaler trugen weitere Angriffe in Richtung des Reichelsheimer Tores vor und so war es Daniel Krämer, der kurz vor dem Halbzeitpfiff den nicht unverdienten 2 : 2 - Ausgleichstreffer in die Maschen setzte. In der Halbzeitpause müssen die Reichelsheimer einen Riesenschluck aus der Motivationspulle erhalten haben, denn sie begannen die 2. Hälfte zu aller Überraschung mit einer drückend überlegenen Spielweise. In dieser Phase war es ganz schwer für die Mossautaler Defensivabteilung, sich dem druckvollen Angriffsspiel der Reichelsheimer entgegenzustemmen. Die Reichelsheimer zeigten Spielwitz und nutzten die sich ihnen bietenden Chancen eiskalt aus. Es gelang ihnen schließlich, mit drei weiteren Toren auf 5 : 2 davonzuziehen.
Als die Mossautaler Spieler und Betreuer schon ein kleines Debakel auf sich zukommen sahen, ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft der SGM - AH und so wirkte der Treffer von Alexander Schmidt zum 3 : 5 - Anschluss wie ein kleiner Weckruf in diesem Spiel. Die Mossautaler witterten wieder etwas Morgenluft und es dauerte nicht lange, ehe Maic Ihrig die Mossautaler Situation nochmals verbesserte und die SGM - AH auf 4 : 5 heranbrachte. Vorbei war es fortan mit der Reichelsheimer Überlegenheit und so dominierten die Mossautaler die Schlussphase. Die SGM - Spieler spürten, dass der Ausgleichstreffer möglich war und spielten weiter eifrig in Richtung des Reichelsheimer Tores. Kurz vor Spielende war es dann soweit. Maic Ihrig konnte ein zweites Mal den Reichelsheimer Torhüter überwinden und plötzlich stand es 5 : 5. Es war nur noch kurze Zeit zu spielen und um ein Haar hätte Jan Schmachtel für die Sensation gesorgt, als sein vielversprechender Schuss seitens der Reichelsheimer gerade noch über die Torlatte gelenkt wurde.
Alles in allem zeigte die SG Mossautal AH eine gute Vorstellung im Gersprenztal. Klar fühlte sich das 5 : 5 nach 2 : 5 - Rückstand wie ein Sieg an. Auf der gezeigten Leistung kann auf jeden Fall aufgebaut werden, insbesondere im Hinblick auf die anstehenden schweren Spiele gegen Affolterbach und Hammelbach.

Bericht als PDF


nach oben


SPIELBERICHT

SG Mossautal AH
Spiel am 27. April 2018
gegen SV Mörlenbach (in Hiltersklingen)
Ergebnis: 5 : 2 (1 : 1)

A.Schmidt A.Walther
S.Ihrig M.Ihrig A.Frei Ch.Haag M.Dörsam
S.Friedrich M.Neff K.H.Schäfer
O.Rabenstein

AW: J.Schmachtel, R.Schork, J.Gölz

Tore: Ch. Haag (2), J.Schmachtel(2), A.Walther

SG Mossautal AH siegt mit 5 : 2 gegen den SV Mörlenbach

Mit dem SV Mörlenbach war eine Mannschaft in Hiltersklingen zu Gast, die den Mossautaler Spielern weitgehend unbekannt ist. Die Mörlenbacher AH erwies sich als spielstarke Mannschaft, die es verstand, die Mossautaler Abwehr doch ein ums andere Mal in Verlegenheit zu bringen. Dennoch waren die Gastgeber an diesem Abend mit guter Besetzung angetreten und zeigten ihrerseits eine starke Leistung. Bereits nach 9 Minuten Spielzeit musste der gegnerische Torwart zum ersten Mal den Ball aus dem Netz holen, als Christoph Haag den Torreigen eröffnete, und den Ball in Form einer Bogenlampe in die Maschen setzte. Aber Mörlenbach war keineswegs geschockt und kam kurz darauf zum nicht unverdienten 1:1 - Ausgleich. In dieser Phase hatte die SGM - AH mehrmals Glück, als Torwart Oliver Rabenstein mehr und mehr in den Mittelpunkt des Geschehens rückte, aber die Mörlenbacher relativ gute Chancen nicht nutzen konnten. Mit ausgeglichenem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause nahm der Offensivdrang der Mossautaler zu und es entwickelten sich Torchancen im Minutentakt. Jan Schmachtel brachte mit seinem Tor die Mossautaler wieder in Führung und als Christoph Haag zum 3 : 1 traf, war in diesem Spiel bereits eine Art Vorentscheidung gefallen. Danach waren es Andy Walther und nochmals Jan Schmachtel, die den Spielstand auf 5 : 1 erhöhten. Praktisch mit dem Schlusspfiff konnte Mörlenbach noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, und auf 5 : 2 herankommen. Das Spiel endete zwar mit einem klaren 5 : 2 - Sieg für die Mossautaler, dennoch bringt das Endergebnis nicht eindeutig zum Ausdruck, dass der SV Mörlenbach ein durchaus starker Gegner war. Das AH - Spiel verlief insgesamt sehr fair und Schiedsrichter Sascha Heckmann hatte keine Probleme mit der Leitung des Spiels.


nach oben


SPIELBERICHT

SG Mossautal AH
Spiel am 02. Mai 2018
gegen SV Fürth (in Hiltersklingen)
Ergebnis: 2 : 3 (1 : 1)

Schiedsrichter: Horst Ihrig

K.H.Wolf A.Schmidt
S.Ihrig A.Frei J.Schmachtel F.Brom J.Brumund
St.Friedrich R.Funke M.Dörsam
Ch.Reeg

AW: J.Gölz, R.Schork

Tore: J.Schmachtel, R.Funke

SG Mossautal AH lässt sich vom SV Fürth die Punkte abnehmen

Die SGM - AH begann ihr Spiel offensiv und kam zunächst durch Jan Schmachtel zur 1 : 0 - Führung. Die Vorbereitung zu diesem Treffer kam von Mirco Dörsam, der einen Diagonalpass aus der Abwehr heraus auf den links frei stehenden Mossautaler Angreifer schlug. Aber bereits zur Mitte der 1. Halbzeit fand Fürth besser ins Spiel und erarbeitete sich seinerseits aussichtsreiche Torchancen. Die Mossautaler Abwehr um Torwart Christoph Reeg stand stabil, trotzdem gelang den Fürthern der Ausgleich zum 1 : 1. Nach der Pause blieb der SV Fürth zunächst die etwas überlegenere Mannschaft und erhöhte zielstrebig auf 3 : 1. Die SGM - Spieler gaben keineswegs auf und als Ronald Funke den 2 : 3 - Anschlusstreffer erzielte, keimte wieder etwas Hoffnung auf. Sein Treffer gelang aus dem Spielverlauf heraus und er konnte den Ball von der Strafraumkante genau im rechten unteren Toreck versenken. Mossautal riskierte in der Endphase noch einiges, um den Ausgleich zu erreichen. Die Fürther Abwehr wankte zwar, lies aber nichts mehr anbrennen. So endete das Spiel mit einer knappen Niederlage für die Mossautaler, die dennoch mit ihrer Leistung nicht unzufrieden sein mussten. Die 3 Punkte allerdings gingen ins Weschnitztal.

nach oben


SPIELBERICHT

SG Mossautal AH
Spiel am 09. Mai 2018
gegen SG Kainsbachtal (in Nieder - Kainsbach)
Ergebnis: 2 : 2 (1 : 1)

A.Schmidt K.H.Wolf
S.Heckmann M.Ihrig Ch.Haag T.Bareis
S.Ihrig M.Dörsam R.Funke
Ch.Reeg

AW: R.Schork

Tore: T.Bareis (2)

SG Mossautal AH spielt 2:2 - Unentschieden im Kainsbachtal

Ein höchst ansehnliches Spiel bekamen die Zuschauer beim AH - Vergleich der Mannschaften aus Kainsbachtal und Mossautal zu sehen. Kainsbachtal versuchte zunächst, über viel Ballbesitz die Mossautaler zu kontrollieren und möglichst wenige Angriffe der Mossautaler zuzulassen. Diese Taktik wurde seitens der Gäste allerdings schnell durchkreuzt und die Mossautaler Angreifer stellten den Kainsbachtaler Torwart mehrfach auf die Probe. Aus einem schön vorgetragenen Angriff der Mossautaler entwickelte sich dann die 1 : 0 - Führung, als Torjäger Timo Bareis den Ball mit seinem Flachschuss im gegnerischen Netz unterbrachte. Nach der Führung gelang es den Mossautaler Spielern jedoch nicht mehr, einen weiteren Treffer nachzulegen. Im Gegenteil nutzte Kainsbachtal auf der Gegenseite eine seiner wenigen Möglichkeiten, um noch vor der Pause zum 1 : 1 auszugleichen. Es handelte sich allerdings um ein etwas merkwürdiges Tor, denn der Schiedsrichter hatte bereits ein Foul im Mossautaler Strafraum abgepfiffen und zeigt auf den Punkt. Trotzdem ging der Spielverlauf irgendwie weiter und Kainsbachtal drückte den Ball über die Linie. Das Tor zählte, der Elfer wurde nicht mehr ausgeführt. Es gibt bei den DFB - Regularien offenbar einen Paragrafen, der "Vorteil" im Strafraum vorsieht. Der Videobeweis wäre an dieser Stelle nicht schlecht gewesen.

Nach der Pause zeigte sich die Kainsbachtaler Mannschaft torhungrig und erarbeitete sich einige gefährliche Situationen. Eine davon wurde durch einen gegnerischen Stürmer eiskalt genutzt und schon lagen die Mossautaler mit 1 :2 hinten. Aber dieses Tor mobilisierte nochmal alle Kräfte bei den Mossautalern, mit einer Niederlage wollte schließlich keiner nach Hause fahren. Mossautal steigerte nochmals seine Angriffsbemühungen und setzte sich zeitweise in der gegnerischen Hälfte fest. Es dauerte bis zur Mitte der 2. Halbzeit, als Christoph Haag mit dem Ball am Fuß in den gegnerischen 16m - Raum eindrang und mit einem knallharten Tackling von den Beinen geholt wurde. Diesmal war die Strafstoßentscheidung eindeutig. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt und Timo Bareis ließ sich die Chance nicht entgehen. Er verwandelte souverän zum 2 : 2 - Ausgleich. Danach ließen die Mossautaler immer noch nicht locker und wollten sogar den Sieg. Dieses Unterfangen gelang allerdings nicht mehr und so blieb es beim Endstand von 2:2.

Im Nachhinein musste man feststellen, dass das 2 : 2 ein durchaus gerechtes Ergebnis dieses Spieles war, es allerdings sowohl einen Sieg für Kainsbachtal als auch für Mossautal hätte geben können.

nach oben



AH Start   nach oben