Fußball - Kreisliga C Odenwald 2018/19

11. - 15. Spieltag

11 12 13 14 15  alle Spieltage


11. Spieltag

Begegnungen:

Mi, 17.10.18
073 19:30 TSV Bullau : SSV Brensbach II 1 : 4
So, 21.10.18
071 13:15 Türkspor Beerfelden II : SG Bad König/Zell II 0 : 0
072 13:15 TV Fränkisch-Crumbach II : TSV Neustadt II 1 : 1
076 13:15 SG Rothenberg II : SG Nieder-Kainsbach II 6 : 2
077 13:15 KSG Rai-Breitenbach II : FC Finkenbachtal II - : - Abs.
075 15:00 SG Mossautal : Inter Erbach II (kmpfl.) 3 : 0 MA
074 --- TV Hetzbach II : SPIELFREI - : -

Tabelle:

Bericht Echo-Online:

Überraschung in der C-Liga Odenwald vor 10 Stunden Unerwartet deutlicher Heimsieg der SG Rothenberg II gegen den Tabellenzweiten aus Nieder-Kainsbach

Von Thomas Nikella
Wichtiger 6:2-Heimsieg für die SG Rothenberg II in der Fußball-Kreisliga C: Mit einer überzeugenden Vorstellung bezwang die SGR II den Tabellenzweiten SG Nieder-Kainsbach II und entfernte sich von den Abstiegsrängen. Inter Erbach II trat zum Spiel bei der SG Mossautal nicht an, und die Partie KSG Rai-Breitenbach II gegen FC Finkenbachtal II wurde verlegt.

SG Rothenberg II – SG Nieder-Kainsbach II 6:2 (3:1). Für den Gastgeber trafen Fabian Wien (3), Filip Andrei, Nicklas Rotsch sowie Leon Schäfer. Patrick Haass und Felix Wanning besorgten die Gästetore. Dominik Seip berichtete von einem starken Auftritt der SGR-Reserve, die mit engagierter Laufbereitschaft und hoher Ballsicherheit die Gäste in ihre Schranken wies.

TSV Bullau – SSV Brensbach II 1:4 (0:1). Herber Rückschlag für die Bullauer auf dem Weg in die Spitzengruppe: Schon zur Pause führte die SSV-Reserve durch Nicolas Heisel (25.), der auch nach 40 Minuten nachlegte. Die Entscheidung fiel nach 80 Minuten, als Timo Schmid den dritten Gästetreffer anbrachte. Das 1:3 von Benjamin Hörr (87.) hatte nur noch kosmetischen Einfluss, genauso wie das 1:4 von Lukas Willmeroth (90.).

Türk Beerfelden II – SG Bad König/Zell II 0:0. Ausgeglichene Begegnung von zwei ersatzgeschwächten Teams, für die beide der Punkt ein Erfolg an diesem Tag war. Nach der Pause hatte Bad König die Riesenchance zum Auswärtssieg, doch Fatih Köksal parierte und hielt den Punkt für den Aufsteiger fest.

TV Fränkisch-Crumbach II – TSV Neustadt II 1:1 (0:0). Beide Mannschaften schenkten sich nichts, überzeugten in einem an Höhepunkten reichen Spiel. Björn Bathke (75.) schoss die Platzherren in Front, Sanli Soydan (81.) glich für Neustadt aus. „Ein Sieg war drin, wir haben zu viele Chancen liegengelassen“, sagte Marcus Weber vom Turnverein.

Haslan Akinici (rechts) vom TV Fränkisch-Crumbach II wird von Pierre Hallstein (TSV Neustadt II) angegriffen. Die Teams trennen sich unentschieden 1:1. Foto: Fernando Baptista

 

nach oben


12. Spieltag

Begegnungen:

Sa, 27.10.18
084 15:00 SSV Brensbach II : TV Fränkisch-Crumbach II 2 : 10
So, 28.10.18
078 13:15 Türkspor Beerfelden II : TSV Neustadt II 1 : 2
079 13:15 SG Bad König/Zell II : KSG Rai-Breitenbach II 1 : 2
080 13:15 FC Finkenbachtal II : SG Rothenberg II 0 : 2
081 13:15 SG Nieder-Kainsbach II : SG Mossautal 2 : 2 MA
083 13:15 TV Hetzbach II : TSV Bullau 3 : 0
082 --- Inter Erbach II : SPIELFREI - : -

Tabelle:

Bericht Echo-Online:

TV Hetzbach II und TSV Neustadt II siegen - In der Fußball-C-Liga Odenwald hat das Führungs-Duo am Wochenende dreifach gepunktet

Von Thomas Nikella
Im Fußballspiel beim C-Liga-Tabellenführer TV Hetzbach II konnte der TSV Bullau nicht wirklich mithalten. Nach engagierten 90 Minuten behielt der TVH II mit 3:0 die Oberhand. Verfolger TSV Neustadt II punktete ebenfalls dreifach, hatte aber in Beerfelden mehr Mühe

SSV Brensbach II – TV Fränkisch-Crumbach II 2:10 (1:3). Nach der Halbzeitpause verloren die Platzherren völlig die Spielkontrolle, ganz besonders in der Schlussphase, als der nie nachlassende Lokalrivale die SSV nochmals massiv unter Druck setzte. Überragender Mann war Carsten Hofmann mit fünf Treffern. Torfolge: 0:1 und 0:2 Aslan Akinci (16., 29.), 0:3 Daniel Nessen (40.), 1:3 Francesco Di Sanzo (44., Eigentor), 1:4 Carsten Hofmann (48.), 1:5 Akinci (58.), 2:5 Julian Schaffnit (63.), 2:6, 2:7, 2:8 und 2:9 Carsten Hofmann (70., 76., 86., 88.), 2:10 Björn Bathke (89.).

Türk Beerfelden II – TSV Neustadt II 1:2 (1:1). Cem Özdemir (29.) schoss Türk in Front, Jan Muntermann (43.) und der Ex-Rimhorner Marcel Glafenhein (58.) bogen das Spiel für die Neustädter um. Der Aufreger in den Schlussminuten: Nico Walther (88.) verschoss zuerst einen Foulelfmeter und nachfolgend auch die Wiederholung, weswegen Neustadt bis zum Abpfiff um den Auswärtssieg zittern musste.

SG Bad König/Zell II – KSG Rai-Breitenbach II 1:2 (0:0). „Wir haben uns mit der KSG ein Spiel auf Augenhöhe geliefert, in dem für uns mehr drin war“, erklärte SG-Spielertrainer Florian Kislinsky. Marc Giegerich (61.) hatte unmittelbar nach der Pause das 0:1 markiert. Domagoj Markanovic (65.) traf zum 1:1 Den Schlüssel zum Erfolg gegen disziplinierte Gastgeber fand die KSG-Reserve prompt: Wiederum war es Marc Giegerich (67.), der zum Torerfolg kam und den Gästesieg in trockene Tücher brachte.

Christopher Berg (links) verliert mit dem TSV Bullau beim TV Hetzbach II (rechts Lucian Ioan Macarie) mit 0:3. Foto: Herbert Krämer

TV Hetzbach II – TSV Bullau 3:0 (1:0). „Der TSV hielt zwar engagiert dagegen, aber ansonsten war es ein Spiel auf ein Tor, das wir diktierten und nach der Pausenführung von Lucian Ioan Macarie (45.), durch zwei weitere Tore von Steffen Wörner (68.) und Maximilian Berg (69.) völlig verdient gewannen“, resümierte Marco Gerbig vom TVH.

FC Finkenbachtal II – SG Rothenberg II 0:2 (0:2). Leon Schäfer (11.) und Felix Götz (42.) schossen die Rothenberger zum zweiten Sieg in Folge. „Anfangs lieferten sich beide Mannschaften noch ein offenes Spiel, mit einigen überzeugenden Aktionen. Dann steigerte sich die SGR, und unsere Mannschaft fand nicht mehr zu klaren und zielstrebigen Aktionen“, berichtete Michael Kaufmann vom FCF.

SG Nieder-Kainsbach II – SG Mossautal 2:2 (0:1). Fast eine Stunde lang sah der Gast wie der sichere Sieger aus: Andreas Walther (36.) sowie Jan Schmachtal (51.) hatten für eine 2:0-Führung der SGM gesorgt. Mit viel Einsatz kämpften sich die Platzherren zurück: Florian Jöckel (59.) und Nick Pfeiffer (69., Foulelfmeter) führten noch eine Punkteteilung herbei.


13. Spieltag

Begegnungen:

Sa, 03.11.18
086 16:00 TV Fränkisch-Crumbach II : TV Hetzbach II 1 : 1
So, 04.11.18
085 12:45 TSV Neustadt II : SSV Brensbach II 1 : 0
090 12:45 SG Rothenberg II : SG Bad König/Zell II 2 : 4
091 12:45 KSG Rai-Breitenbach II : Türkspor Beerfelden II (n.angetr.Gast) 3 : 0
087 14:30 TSV Bullau : Inter Erbach II 1 : 3
089 14:30 SG Mossautal : FC Finkenbachtal II 8 : 0 MA
088 --- SG Nieder-Kainsbach II : SPIELFREI - : -

Tabelle:

Bericht Echo-Online:

TSV Neustadt macht Boden gut - TV Fränkisch-Crumbach II und TV Hetzbach II trennen sich im Spitzenspiel unentschieden 1:1


Tobias Jochim (links) vom TSV Bullau setzt sich gegen Yücel Erdogan (Inter Erbach II)durch. Die gastgebenden Bullauer verlieren jedoch mit 1:3. Foto: Herbert Krämer

Der TV Hetzbach II behauptete mit einem 1:1 beim TV Fränkisch-Crumbach II die Spitzenposition in der Kreisliga C. Nur noch vier Zähler dahinter rangiert der TSV Neustadt II, und weitere drei Punkte zurückliegt die Fränkisch-Crumbacher Reserve. Darüber hinaus: Aufsteiger Türk Beerfelden II trat bei der KSG Rai-Breitenbach II nicht an.

TV Fränkisch-Crumbach II – TV Hetzbach II 1:1 (0:0). In einer kampfbetonten Spitzenpartie ging der Gastgeber durch Aslan Akinci nach einer Stunde mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste kämpften sich zurück: Fünf Minuten später egalisierte Steffen Wörner das Ergebnis für den aktuellen Tabellenführer, der damit auch im zwölften Spiel seit Saisonbeginn ungeschlagen bleibt.

TSV Neustadt II – SSV Brensbach II 1:0 (0:0). „Wir haben uns gegen tief in der eigenen Hälfte stehende Gäste sehr schwergetan. Immerhin gelang Salih Kakaya nach 57 Minuten der Siegtreffer, der wegen des betriebenen Aufwandes nicht einmal unverdient war“, sagte TSV-Trainer Konstantinos Gerkis.

SG Rothenberg II – SG Bad König/Zell II 2:4 (1:4). „Unsere Mannschaft investierte in der zweiten Hälfte viel, um den 1:4-Rückstand aufzuholen. Aber die Fehler waren bei uns nicht vollständig abzustellen, und so profitierten die Bad Königer davon maßgeblich“, übermittelte Dominik Foshag von der SGR. Torfolge: 0:1 Domagoj Markanovic (10.), 1:1 Felix Götz (12.), 1:2 Marcel Nickel (17.), 1:3 Dennis Paul (18.), 1:4 Markanovic (39.), 2:4 Filip Andrei (53.).

TSV Bullau – Inter Erbach II 1:3 (1:0). Tobias Jochim (40.) besorgte Bullaus Führung. Mehmet Ucar (55., Foulelfmeter), Cengiz Kisir (60.) und Bayram Kaya (78.) drehten die Partie zugunsten der Kernstädter. In der ersten Hälfte hätte Bullau klarer führen müssen, nach der Pause war Inter besser und siegte im Stadtteil nicht unverdient.

SG Mossautal – FC Finkenbachtal II 8:0 (3:0). Der Gast präsentierte sich in der Defensive anfällig und vorne zu harmlos, das wiederum nutzte die SGM zu einem klaren Heimsieg. Die Treffer markierten der überragende Jan Schmachtel (6., 28., 52., 58.), Andreas Walther (36., 60.) und Florian Brom (73.). Dazu kam noch ein Eigentor des Finkenbachers Sascha Krämer in der 89. Spielminute.

 

nach oben


14. Spieltag

Begegnungen:

Sa, 10.11.18
096 16:00 TV Fränkisch-Crumbach II : Inter Erbach II 4 : 1
So, 11.11.18
092 12:45 SSV Brensbach II : Türkspor Beerfelden II 4 : 5
097 12:45 TSV Neustadt II : TV Hetzbach II 3 : 4
098 12:45 SG Rothenberg II : KSG Rai-Breitenbach II 1 : 1
093 14:30 SG Mossautal : SG Bad König/Zell II 3 : 0 MA
095 14:30 TSV Bullau : SG Nieder-Kainsbach II 0 : 4
088 --- FC Finkenbachtal II : SPIELFREI - : -

Tabelle:

Bericht Echo-Online:

Hetzbachs Reserve bucht drei Punkte

Von Thomas Nikella
Der führende TV Hetzbach II nimmt in der C-Liga Odenwald auch die Hürde in Neustadt, hat aber seine liebe Müh und Not.

Der TV Hetzbach II bleibt auch im 13. Spiel hintereinander in der Fußball-Kreisliga C unbesiegt und erringt damit die sogenannte Herbstmeisterschaft.

TV Fränkisch-Crumbach II – Inter Erbach II 4:1 (0:0). Nach torloser erster Hälfte kam die Begegnung so richtig in Gang: Gengiz Kisir (63.) glich für Inter noch die Führung von Aslan Akinci (58.) aus, doch dann setzten sich die Rodensteiner immer deutlicher durch. Wiederum Aslan Akinci (74., 83.) und Silas Faubel (75.) trafen.

SSV Brensbach II – Türk Beerfelden II 4:5 (2:2). „Das war ein kampfbetontes Spiel, in dem auch wir unsere Chancen zu mehr Toren besaßen, allerdings in der Abwehr vielleicht etwas zu offen agierten. Eine Punkteteilung wäre dennoch gerechter gewesen“,sagte Thomas Kerz von der SSV. Torfolge: 0:1 Erdal Madensoy (10.), 1:1 Julian Schaffnit (15.), 1:2 Mahir Irkek (27.), 2:2 Christoph Bardohl (35.), 2:3 Irkek (48.), 3:3 Nikolas Heisel (59.), 3:4 Tolga Ceyhan (71.), 3:5 Fazil Abravci (82.), 4:5 Dominic Trumpfheller (86.).

TSV Neustadt II – TV Hetzbach II 3:4 (2:1). „Wir haben uns mit Hetzbach ein faires, schnelles Spiel geliefert, das auch lange Zeit auf Augenhöhe geführt wurde. Nur in der letzten Phase war der Gast kaltschnäuziger“, erklärte Konstantinos Gerkis vom Platzverein. Torfolge: 1:0 Daniel Becker (12.), 1:1 Alexander Badge (27., Foulelfmeter), 2:1 und 3:1 Nico Walther (41., 47.), 3:2 Alexander Badge (62.), 3:3 Julian Kaufmann (73.), 3:4 Lucian Macarie (88.).

SG Rothenberg II – KSG Rai-Breitenbach II 1:1 (0:1). Timo Schimpf (20.) brachte die Gäste in Führung, eine Viertelstunde später egalisierte Fabian Wien. „Vor der Pause war es sehr ausgeglichen, danach haben wir viel Druck gemacht, ein Heimsieg war drin, es ist uns aber nicht mehr viel vor dem Gästetor gelungen“, so Dominik Seip (SG).

TSV Bullau – SG Nieder-Kainsbach II 0:4 (0:2). Felix Wanning (18.), Florian Jöckel (22), Patrick Haass (47.) und Benjamin Walz (88.) schossen die Gäste zum klaren Auswärtssieg. Vor der Pause hielten die Bullauer noch gut mit, nach der Pause hat der Gast das Geschehen bestimmt.

SG Mossautal – SG Bad König/Zell II 3:0. Weitere Informationen zu Spielverlauf und Torschützen waren nicht zu bekommen.

Torwart Mario Cosic (TV Hetzbach II) kommt zu spät und kann den Treffer von Nico Walther (TSV Neustadt II) zum 2:1 nicht verhindern. Letztlich gewinnt aber Hetzbach 4:3. Foto: Joaquim Ferreira

 


15. Spieltag

Begegnungen:

Fr, 16.11.18
100 19:00 SG Nieder-Kainsbach II : TV Fränkisch-Crumbach II 4 : 2
So, 18.11.18
099 13:00 Inter Erbach II : TSV Neustadt II 5 : 2
101 13:00 FC Finkenbachtal II : TSV Bullau 3 : 5
103 13:00 KSG Rai-Breitenbach II : SG Mossautal 0 : 2 MA
104 13:00 Türkspor Beerfelden II : SG Rothenberg II 0 : 1
105 13:00 SSV Brensbach II : TV Hetzbach II 1 : 7
102 --- SG Bad König/Zell II : SPIELFREI - : -

Tabelle:

Bericht Echo-Online:

Nieder-Kainsbacher mit längerem Atem - SG-Reserve setzt sich im Heimspiel gegen den TV Fränkisch-Crumbach II durch

Am letzten kompletten Spieltag vor der Winterpause schoben sich die Nieder-Kainsbacher Reserve-Kicker durch einen 4:2-Derbysieg gegen den TV Fränkisch-Crumbach II auf Rang zwei in der Kreisliga C vor.

SG Nieder-Kainsbach II – TV Fränkisch-Crumbach II 4:2 (1:1). Die Gäste waren der erwartet schwierige Gegner, der bis in die Schlussphase am Auswärtssieg schnupperte, dann aber doch unterlag, weil die Kainsbacher im letzten Abschnitt mehr zuzusetzen hatten. Torfolge: 1:0 Felix Wanning (42., Foulelfmeter), 1:1 Daniel Nessen (45.+1), 2:1 Frederik Lange (47.), 2:2 Aslan Akinci (58.), 3:2 Simon Schaffnit (72.), 4:2 Patrick Haass (75.).

Inter Erbach II – TSV Neustadt II 5:2 (2:2). „Anfangs stimmte bei uns wenig, doch dann fand meine Mannschaft über den Kampf ins Spiel, holte einen 0:2-Rückstand auf. Wegen der starken zweiten Hälfte geht der Sieg in Ordnung“, sagte Inter-Coach Drago Postruzin. Torfolge: 0:1 (15.), 0:2 (25.), 1:2 sowie 2:2 Isa Salman (42., 45.), 3:2 und 4:2 Ali Diyad Abdinarsir (65., 73.), 5:2 Bayram Kaya (85.)

FC Finkenbachtal II – TSV Bullau 3:5 (1:3). „Verdienter Sieg der Bullauer, bei denen der Einsatz höher und Wille ausgeprägter war, mit dem sie noch einen 1:3-Rückstand korrigierten“, berichtete FC-Trainer Christoph Werner. Torfolge: 0:1 Philipp Ihrig (10.), 1:1 Jonas Beisel (11.), 2:1 und 3:1 Felix Fischer (15., 20.), 3:2 Philipp Ihrig (35.), 3:3 Lukas Schweickert (40.), 3:4 Tobias Jochim (46.), 3:5 Philipp Ihrig (85.).

KSG Rai-Breitenbach II – SG Mossautal 0:2 (0:1). Michael Juhasz (9.) und Andreas Walther (63.) schossen den B-Liga-Absteiger zum Sieg. „Im ersten Durchgang hielten wir noch gut mit, nach der Pause dominierte Mossautal mit den zielstrebigeren Aktionen immer deutlicher und nahm den Sieg verdientermaßen mit“, erklärte Martin Büchner von der KSG.

Türk Beerfelden II – SG Rothenberg II 0:1 (0:0). Tom Siefert (72.) markierte das Tor des Tages für die Gäste. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Rothenberg in der zweiten Hälfte seine beste Chance zum Sieg nutzte. Danach haben sie es clever herunter gespielt“, berichtete Cem Cankiran vom Aufsteiger.

SSV Brensbach II – TV Hetzbach II 1:7 (0:3). „Hetzbach war die klar bessere Mannschaft, mit der stärkeren Spieleröffnung und größerem Zug zum Tor. Wir hatten kaum spürbaren Zugriff, vor allem im Angriff““, übermittelte Alexander Kobsa von der SSV. Torfolge: 0:1 Lucian Macarie (23.), 0:2 Manuel Koch (34.), 0:3 Steffen Werner (45.), 0:4 Lucian Macarie (47.), 0:5 Sven Fabian Gaida (54.), 0:6 Niko Cosic (74.), 1:6 Dominik Greubel (80.), 1:7 Michael Daub (85.).

Der Brensbacher Jörg Huber (links) hat gegen den Hetzbacher Rico Krämer das Nachsehen. Der TV Hetzbach II feiert in der C-Liga einen 7:1-Auswärtssieg. Foto: Fernando Baptista

nach oben Home